Etappenplan

Routenplanung „Die Arche wandert: Gemeinsam unter einem Dach“ 18. - 25. Juni 2022

Quelle: www.falk.de/routenplaner

Mitwandern ist sowohl über die gesamte Strecke als auch auf Teilstrecken oder Tagesetappen möglich. Bitte bei Anmeldung möglichst genau angeben, über welchen Teil der Strecke man dabei sein möchte.

Wir bemühen uns um eine barrierefreie Routenführung, die auch per Rollstuhl oder Rollator zurückgelegt werden kann. Das Gepäck wird von einem Begleitfahrzeug transportiert. Selbst mitgeführt werden muss nur die jeweilige Tagesausrüstung. Wem eine Tagesetappe zu lang ist, kann auch einen Teil der Strecke mit dem Begleitfahrzeug oder öffentlichem Nahverkehr zurücklegen.

Wir sind überwiegend in einfachen Gemeinschafts-Unterkünften untergebracht (z.B. großer Schlafsaal mit Raum für Isomatten + Schlafsäcke). Wer einen anderen Unterkunfts-Standard benötigt, organisiert sich das bitte selbst, kann aber unseren Koordinator gerne nach Tipps fragen (Kontakt).

Losgewandert wird morgens nach einer kurzen Stehrunde + Andacht in der Regel spätestens um 9 Uhr, je nach Etappenlänge.

 

Fr. 17.6.

Anreise nach Dornach bei Basel

Gemeinsames Abendessen der Wandergruppe + Übernachtung in der Arche Im Nauen (Unterdorfstraße 18, Dornach)

 

Sa. 18.6.

9:30 Uhr: Ökumenischer Auftaktgottesdienst zum Start der Arche-Wanderung 2022 in der Pfarrkirche St. Mauritius (Bruggweg 104, Dornach)

10:30 Uhr: Aufbruch zur 1. Etappe von der Arche Im Nauen (Unterdorfstraße 18, Dornach) aus

1. Etappe: Dornach – Basel – Herten (Rheinfelden), Wanderstrecke: 15 km + Bahntransfer ab Basel Badischer Bahnhof bis Herten (Baden)

14 Uhr: Gruppenführung im Basler Münster

ab 18 Uhr: Gemeinsames Abendessen, Begegnung + Übernachtung im St. Josefshaus (Hauptstraße 1, Rheinfelden)

 

So. 19.6.

2. Etappe: Herten (Rheinfelden) – Wehr-Öflingen, Wanderstrecke: 19 km

ab 17 Uhr: Gemeinsames Abendessen, Begegnung + Übernachtung im Haus der Diakonie Wehr-Öflingen (Paul-Gräb-Straße 2, Wehr)

 

Mo. 20.6.

Bustransfer von Wehr nach Bad Säckingen

3. Etappe: Bad Säckingen – Waldshut-Tiengen, Wanderstrecke: 24 km

Begegnung + Übernachtung im katholischen Gemeindehaus Waldshut der Seelsorgeeinheit Mittlerer Hochrhein - St. Verena sowie dem Vereinsheim des Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder, Stamm Yanktonai (beide angefragt)

 

Di. 21.6.

Bahntransfer von Waldshut-Tiengen nach Neuhausen Bad Bahnhof

4. Etappe: Neuhausen Bad Bf. – Rheinfall – Öhningen, Wanderstrecke: 26 km

Besuch des Rheinfall

Andacht in der evangelischen Petruskirche mit Dix-Fenster in Öhningen-Kattenhorn, Übernachtung im Nebenraum der Petruskirche (Oberhaldenstraße 1, Öhningen) sowie im Pfarrheim St. Josef im Ortsteil Wangen der katholischen Kirchengemeinde Höri

 

Mi. 22.6.

5. Etappe: Öhningen – Radolfzell, Wanderstrecke: 23 km

Do. 23.6.

6. Etappe: Radolfzell – Insel Mainau – Konstanz, Wanderstrecke: 26 km

Übernachtung im Gemeindezentrum "K10" der evangelischen Kirchengemeinde Konstanz-Wollmatingen (Karlsruher Straße 10, Konstanz)

 

Fr. 24.6.

7. Etappe: Konstanz – Friedrichshafen – Meckenbeuren, Wanderstrecke: 20 km

knapp einstündiger Transfer per Katamaran von Konstanz nach Friedrichshafen

Begegnung + Übernachtung im Fachzentrum Hegenberg der Stiftung Liebenau (Hegenberg 1, Meckenbeuren)

 

Sa. 25.6.

8. Etappe: Meckenbeuren – Ravensburg, Wanderstrecke: 12 km

15:30 Uhr: Ökumenischer Willkommens- und Dankgottesdienst sowie danach Sommerfest der Arche Ravensburg (Eisenbahnstraße 38, Ravensburg)

 

So. 26.6.

Abreise

Vielen Dank an unsere Sponsoren und Kooperationspartner!