Gemeinsam Barrieren überwinden

1.-14. September 2019: 300 km Spendenwanderung von Hamburg bis nach Tecklenburg

Mitwandern, spenden und helfen - Zeichen setzen für Miteinander + Inklusion

Die Arche Tecklenburg bedankt sich für die gelungene Arche-Wanderung 2019:

"Ein großes Dankeschön an alle Mitwirkenden, Gastgeber/-innen, Unterstützer/-innen und Spender/-innen!"

Vor einigen Tagen haben wir in unserem Abendgebet nochmal die Arche-Wanderung 2019 Revue passieren lassen, und dabei habe ich eine große Dankbarkeit verspürt. Dankbarkeit dafür, dass alles gut gegangen ist, dass so viele Menschen mit uns gewandert sind und uns noch auf den letzten Kilometern so viel Wohlwollen entgegengebracht haben.

Beispielhaft sei hier nur nochmal das tolle Frühstück am letzten Wandertag erwähnt, dass die Firma Würth in Ibbenbüren für uns ausgerichtet hat; dann natürlich auch der Empfang durch Nahkauf Drewel in Tecklenburg. Und wie schön, dass vom Tecklenburger Gymnasium eine große Gruppe von Schüler/-innen, deren Eltern und Lehrer/-innen mitgewandert sind! Ebenso auch Mitglieder des Heimatvereins, die ja schon bei der Einweihung unserer Pilgerbank sehr präsent waren. Denn was hilft’s wenn wir die ganze Welt durchwandern, aber vor Ort nicht eingebunden sind? Ich hoffe, dass es uns gelingt, hier in Tecklenburg und im Umkreis weiterhin so vielseitig und bereichernd mit Menschen und Gruppierungen in Kontakt zu sein, wie an diesem letzten Tag der Wanderung.

Ein herzliches Dankeschön natürlich auch an alle Spenderinnen und Spender, die uns so großzügig unterstützt haben und – so der aktuelle Stand – mit über 50.000 € zu unserem neuen Aufzug im Arche-Haus in der Apfelallee beitragen.

Gertrud Nicola im Namen der gesamten Arche-Gemeinschaft Tecklenburg

Vielen Dank an unsere Sponsoren/-innen!