Weitere prominente Unterstützer/-innen der Arche-Wanderung

Grußwort der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung

Irmgard Badura, Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung
Thomas Maria Renz, Weihbischof im Bistum Rottenburg-Stuttgart, wird wie schon 2013 eine Tagesetappe mitwandern. Er begleitet uns am Dienstag, den 18. Juli, von Lindau (Bodensee) nach Scheidegg im Allgäu.

Die Arche wandert - Gemeinsam Grenzen überwinden

Liebe Abenteurerinnen und Abenteurer, sehr geehrter Herr Bischof, liebe Leserin, lieber Leser,

wandern kann man auf unterschiedlichste Art und Weise. Wir können z.B. unsere Gedanken wandern lassen oder wir wandern rastlos umher. Manchmal wandern wir durch tiefe Täler und dann wieder über beeindruckende Höhen, wir „sind dann mal weg“, ganz alleine auf Pilgerreise oder wir wandern einfach gemeinsam. Und genau das geschieht gerade: Die ARCHE wandert gemeinsam für Inklusion. Zusammen mit vielen abenteuerlustigen und mutigen Menschen geht es von Ravensburg nach Landsberg am Lech. Das sind 300 Kilometer in 14 Tagen zu Fuß oder auf den Rädern.

Was für eine Herausforderung! Ich finde es großartig, dass sich so viele Menschen finden, die bereit sind, sich auf diesen Weg zu machen, denn er ist nicht nur die Route von Ravensburg nach Landsberg am Lech, sondern er ist der Weg der Inklusion. Dabei sind viele Hindernisse und vermeintliche Grenzen zu überwinden. Alle müssen sich aufeinander einlassen. Alle müssen in Bewegung bleiben. Alle wollen durchhalten. Und genau das ist Inklusion: ein Prozess, der alle fordert und bereichert zugleich.

Liebe Wanderinnen und Wanderer, sicherlich ist dieser Prozess genauso wie Euer gemeinsamer Weg nicht immer geradlinig und eben, sondern voller Kurven, Stolpersteine und Ungewissheiten. Manchmal kann um ein Hindernis herum gefahren werden und oft muss man auch einfach mitten hindurch gehen oder rollen. Es geht dabei immer um das gemeinsame Tun und Erleben. In diesem Sinne ist der Weg tatsächlich das Ziel.

So mutige Menschen wie Sie, die sich miteinander auf dieses Abenteuer einlassen, haben selbstverständlich meine volle Unterstützung! Ich wünsche Ihnen, gemeinsam viele neue Erfahrungen, spannende und bereichernde Begegnungen und hoffentlich für jeden einzelnen und jede einzelne von Ihnen ganz persönliche Sternschnuppenmomente.

Ebenso wünsche ich Ihnen, dass Sie von vielen Menschen wahrgenommen werden, so dass Ihre Idee ein unübersehbares Zeichen für Inklusion setzt.

Ich danke aufs Herzlichste allen Mitwandernden und allen Menschen, die dieses Projekt möglich machen und für die ARCHE gemeinsam unterwegs sind!

Ihre

Irmgard Badura

Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung

Grußwort von Herrn Minister Manne Lucha MdL anlässlich des Sommerfests der Arche Ravensburg und des Starts der Arche-Wanderung am 15. Juli 2017

Manne Lucha MdL, Minister für Soziales und Integration des Landes Baden-Württemberg

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Bewohnerinnen und Bewohner,

liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Arche,

die gleichberechtige Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in allen Lebensbereichen ist das erklärte Ziel der UN-Behindertenrechtskonvention, die im Jahr 2009 in Kraft getreten ist. Seitdem hat das Land viel unternommen, um diese Teilhabe zu ermöglichen und weiter zu verbessern. Die politischen Rahmenbedingungen zu schaffen ist dabei genauso wichtig, wie die Köpfe und Herzen der Menschen zu erreichen. Inklusion kann nur gemeinsam gelingen!

In den Häusern der Arche-Gemeinschaft in Deutschland und Österreich finden Menschen mit und ohne Behinderungen ein gemeinsames Zuhause. Um ein weiteres Arche-Haus in Landsberg finanzieren zu können, schnürt nun eine bunt gemischte Gruppe aus Bewohner/-innen und Unterstützer/-innen die Wanderstiefel und macht sich auf den Weg von Ravensburg nach Landsberg. Dabei werden sicherlich nicht nur die Grenzen der eigenen Kondition überwunden, sondern auch jene in den Köpfen der Menschen.

Die Arche ist ein Projekt gelebter Inklusion und zeigt, dass ein Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen uns alle reicher macht.

Ich wünsche Ihnen allen viel Erfolg auf Ihrer Wegstrecke

Ihr

Manne Lucha

Minister für Soziales und Integration des Landes Baden-Württemberg

Vielen Dank an unsere Sponsoren/-innen!