Unser Projekt

Arche-Gemeinschaft Landsberg
...ein gemeinsames Zuhause
Fundament legen für ein neues Arche-Haus
Bilder vom Anbau in Landsberg 2005/2006
Im Juli geht es wieder los...
Wie schon 2013 und 2014: Die Arche wandert

Lebensgemeinschaften für Menschen mit und ohne Behinderungen

Die Arche-Gemeinschaft in Landsberg am Lech ist eine von rund 150 Arche-Gemeinschaften weltweit. Vier davon gibt es gegenwärtig in Deutschland und Österreich. Seit 13 Jahren finden Menschen mit und ohne Behinderungen in der Arche Landsberg ein gemeinsames Zuhause. In der Arche können sie ihre Gaben frei entfalten und miteinander teilen – unabhängig von Herkunft, Religion oder Behinderungen. Doch für viele Interessenten/-innen, die auf ein solches Zuhause warten, ist bislang kein Platz. Darum möchte die Arche in Landsberg wachsen. In den kommenden Jahren soll ein neues, zusätzliches Arche-Haus entstehen.

 

Fehlende öffentliche Mittel für unser Bauvorhaben

Ein selbstverständliches Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen – das Konzept der Arche ist ein Leuchtturmprojekt gelebter Inklusion. Da sich der Neubau eines Gemeinschafts-Wohnhauses aber nicht aus Mitteln der öffentlichen Hand finanzieren lässt, zählen wir auf Ihre großzügige Unterstützung. Der überwiegende Teil der Planungs- und Baukosten muss aus Eigenmitteln aufgebracht werden. Für die Anschubfinanzierung des Neubau-Projektes in Landsberg wollen wir im Jahr 2017 mindestens 100.000 Euro sammeln. Unterstützen Sie darum unsere Spendenwanderung „Gemeinsam Grenzen überwinden“! Helfen Sie mit, das Fundament für ein neues Arche-Haus zu legen!

 

Jeder Kilometer zählt

Das gemeinschaftliche Zusammenleben in der Arche Landsberg verdient unseren vollen Einsatz. Deshalb schnüren Arche-Bewohner/-innen und -Unterstützer/-innen miteinander ihre Wanderstiefel. Wir wollen gemeinsam in Etappen von Ravensburg nach Landsberg wandern. Alle Teilnehmenden werben Sponsoren/-innen, die für jeden gewanderten Kilometer spenden.

 

Zeichen setzen für gelebte Inklusion

Zugleich wollen wir mit der Aktion öffentlichkeitswirksam Zeichen für gelebte Inklusion setzen. Wir wollen Begegnungen und ein alltägliches Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen fördern. Wir wollen gemeinsam Grenzen überwinden – Konditionsgrenzen, Grenzen in Köpfen und Grenzen zwischen Menschen.

 

Die Arche wandert 300 km

Die 14-tägige Wandertour über eine Gesamtdistanz von 300 Kilometern startet mit einem großen Sommerfest in der Arche-Gemeinschaft Ravensburg am 15. Juli 2017. In Tagesetappen geht es von Ravensburg aus an den Bodensee, ins Allgäu, über die Grenze nach Österreich, entlang des Lech-Weges, an der Zugspitze vorbei (optional mit Seilbahnfahrt und Grenzübertritt auf dem Gipfel), über Ettal und Oberammergau bis schließlich zum Ziel in der Arche-Gemeinschaft in Landsberg am Lech. Dort ist am 29. Juli ein großes Abschlussfest geplant.

 

Online-Spendenformular

Vielen Dank an unsere Sponsoren/-innen!