2. Etappe: Tettnang - Lindau (Bodensee), 21 km

Bericht zum 17. Juli 2017 von Usa

Hallo alle Miteinander in Nah und Fern!

Heute führte uns unser zweiter Wandertag von Tettnang nach Lindau. Das Wetter war wunderbar, der blaue Himmel und die Sonne taten uns morgens schon gut. Mit der Zeit allerdings wurde es ziemlich warm und so genossen wir es, einen Teil der Strecke durch schattige Wälder zu laufen.

Nach einem guten Stück des Weges stießen unsere Freundinnen und Freunde aus der Arche Ravensburg und neu dazu auch Freundinnen aus der Arche Tirol zu uns und so waren wir wieder mit knapp 40 fleißigen Wanderern/-innen unterwegs.

Einen spannenden Abstieg, vor allem für die Rollifahrer, da dieser überraschenderweise mit einigen Treppen endete, haben wir mit Hilfe von vielen starken und mutigen Frauen und Männern aus unserer Runde gut gemeistert. Und als wir gerade schon glücklich darüber in tosenden Applaus verfallen wollten, standen wir vor einer großen Brücke mit gaaaanz vielen Stufen – Uj, hier hat einer aber mal wirklich nicht an Barrierefreiheit gedacht! Wie sollten wir da denn rüberkommen?

Zum Glück entdeckten wir nach kurzer Zeit, dass sich diese Brücke mit nur kleinem Umweg umgehen ließ. Prima, auch dieses Hindernis haben wir überwunden. Ebenso wie den Radschaden an Olegs Rollstuhl.

Schließlich wurden wir belohnt von tollen Köchinnen aus der katholischen Gemeinde St. Josef in Lindau, Reutin. Sie empfingen uns mit einem wunderbaren Abendessen, einem toll gedeckten Tisch und kühlem Bier.

Danach konnten wir uns noch in unserem „hauseigenen Pool“ – man nennt ihn auch Bodensee – abkühlen und einen herrlichen Sonnenuntergang vor wunderbarer Bergkulisse betrachten.

So, nun freuen wir uns auf unser Nachtquartier in der VHS in Lindau und sind gespannt, was der morgige Tag auf dem Weg nach Scheidegg für uns bereithält…

Seid gespannt!

Vielen Dank an unsere Sponsoren/-innen!