1. Etappe Ravensburg - Tettnang, 18 km

Bericht zum 16. Juli 2017 aus Sicht eines unserer mitwandernden Vierbeiner

Grüß Gott, sagt man hier, das habe ich heute gelernt. Na ja, ich sag so etwas eher nicht.

Ich bin nämlich ein Hund, und man ruft mich Nesquick, und ich bin ein europäischer Schlittenhund.

Meine Passion ist das Ziehen. Bisher hab ich halt Schlitten oder Scooter gezogen.

Aber ab heute habe ich ein neues Hobby.

Ich habe tolle Menschen kennengelernt. Einige saßen in sogenannten Rollstühlen.

Da war zuerst Susanne. Sie lachte mich gleich an und zeigte gar keine Angst. Sie saß auch in so einem Rollstuhl und ihre Betreuer hatten große Mühe sie die Steigung hoch zu schieben. Schon zog mir mein Frauchen mein Zuggeschirr an und ab ging es.

Kurz  darauf habe ich dann Petra einig Male den Berg hoch gezogen. Das ist halt mein Ding. Zwischendurch durfte ich immer ein bisschen rum flitzen und die Gegend genießen.

Später lernte ich dann noch Oleg kennen. Der hatte einen riesen Rolli und ich musste mich hart ins Geschirr legen. Doch Oleg hat mich mit seinem Lachen und Jauchzen immer wieder motiviert. Er ist ein richtig toller Typ. Danke Oleg! Ich hoffe, Du bist morgen wieder dabei.

Schön Grüße an all meine Freunde und auch an alle anderen, die mich noch nicht so gut kennen.

Neben bei bemerkt - ich suche auch noch Sponsoren.

Eure Nesquick

Nesquick
Nesquick zieht Oleg
Knapp 50 Mitwandernde starten zur 1. Etappe
Von Ravensburg aus geht es los
Über sich windende Wege gen Süden
Entlang blühender Sommerblumen-Felder
Mit vereinten Kräften geht es besser
Verschnaufpausen gehören dazu
Fernblicke auf Bodensee und Alpen

Vielen Dank an unsere Sponsoren/-innen!